Projektlenkungsgruppe im Großeinsatz

Dank an Ehrenamtliche 

Ehrung

Im Rahmen einer Kirchenvorstandssitzung wurden Silke Hartmann-Rauch, Heike Minuth und Sabine Malbrich mit der Ehrenamtscard des Main-Kinzig-Kreises geehrt.

Weiterlesen ...

Weihnachtsimpressionen

Gottesdienste zu den Feiertagen in vielfältiger Form

Weihnachten4

Mit unterschiedlichen Gottesdiensten draußen und in der Kirche wurde das Weihnachtsfest in Dörnigheim begangen. Sowohl der Gottesdienst mit dem Singspiel des Kinderchores als auch ein Krippenspiel mit einem Weihnachtsweg rund um die Kirche fanden auf dem Kirchhof statt. 

Weiterlesen ...

Weihnachtslieder am Lagerfeuer

Adventssingen

Am Samstag, den 11. Dezember kamen etwa 20 Personen zu einem gemeinsamen Singen von Advents- und Weihnachtsliedern am Lagerfeuer auf dem Kirchhof der Alten Kirche am Main zusammen.

Weiterlesen ...

Neuer Kirchenvorsteher

Dr. Siegfried Burdenski am zweiten Advent eingeführt

EinführungBurdenski

Am 5. Dezember 2021 wurde Dr. Siegfried Burdenski offiziell in das Amt des Kirchenvorstehers eingeführt. Der 69 jährige Physiker folgt Friederike Steinmetz im Amt, die aus persönlichen Gründen zurückgetreten ist.

Weiterlesen ...

Weihnachts- und Sommermotive

Neue Stiftungskarten

stiftungskarten

Foto: Johannes Streck

Das erste Mal brachte die Stiftung Evangelische Kirche Dörnigheim vor zehn Jahren ihre „Stiftungskarten“ heraus. Die Stiftung möchte helfen, die Alte Kirche am Main in Dörnigheim und das Leben der Kirchengemeinde zu erhalten. Ulrike Streck-Plath hatte die Idee dazu, sie betreut das Projekt ehrenamtlich. Die Karten zeigen Bilder der Alten Kirche am Main und von Dörnigheim.

Weiterlesen ...

Herzerwärmende Momente

Zum Jubiläum und Umzug des Evangelischen Kindergartens

Krippengarten

Der Evangelische Kindergarten wird 10 Jahre alt. Im nächsten Jahr zieht er in neue Räume. Die Erzieherinnen haben herzerwärmende Momente und Orte sowie ihre Wünsche  für die Kinder festgehalten. Jede Woche kommt ein Beitrag dazu.

Weiterlesen ...

Gemeinsam aus 11 Kirchen

Digitaler Gottesdienst zum Reformationstag

 Zum Reformationsfest am 31. Oktober  wurde in 11 Kirchen des Kooperationsraums ein Videogottesdienst gedreht.

Weiterlesen ...

Gnadenkonfirmation nachgeholt

Gnadenkonfirmation20

Lange ist es her, seit die Jubilare in der Alten Kirche am Main konfirmiert wurden. Sie feierten am 17. Oktober ihre Gnadenkonfirmation. denn sie wurden bereits vor 70 Jahren konfirmiert. Genaugenommen vor 71 Jahren, denn die Jubelkonfirmation musste coronabedingt um ein Jahr verschoben werden. Mit einem festlichen Abendmahlsgottesdienst mit Pfarrer Eckhard Sckell wurde die Feier nun nachgeholt.

Diamantene Konfirmation nachgeholt

DiamantKonfirmation

Eigentlich wollten Sie das Jubiläum bereits 2020 feiern, denn 1960 wurden die Frauen und Männer in Dörnigheim konfirmiert. Coronabedingt wurde die Feier um ein Jahr verschoben. Nun konnten sie gemeinsam mit Pfarrer Eckhard Sckell einen Abendmahlsgottesdienst in der Alten Kirche am Main feiern, der Konfirmation gedenken und den Segen für ihren Lebensweg erneuern.

Baustellenbesuch am EGZ

Bürgermeisterin Böttcher informiert sich 

Bürgermeisterin Baustelle

Am 24. September besuchte Bürgermeisterin Monika Böttcher die Baustelle am Evangelischen Gemeindezentrum . Empfangen wurde sie von Silke Hartmann-Rauch, der Vorsitzenden des Kirchenvorstands, Heike Minuth, der Vorsitzenden des Bauausschusses, der Kirchenvorsteherin Sabine Malbrich, Pfarrerin Ines Fetzer und Pfarrer Dr. Martin Streck sowie Architekt Marcell Paffrath von der Architekten- und Stadtplanergesellschaft Kramm & Strigl in Darmstadt. Er stellte Frau Böttcher das Projekt vor.

Weiterlesen ...

Tauferinnerung

Familiengottesdienst mit Kinderchor

Tauferinnerung 21c

Bei strahlendem Sonnenschein konnte am 19. September auf dem Hof der Alten Kirche am Main Tauferinnerung gefeiert werden. Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren waren persönlich eingeladen worden und hatten ihre Taufkerzen mitgebracht.

Weiterlesen ...

Schreie und Hilfe

„from a distance“ bewegte auf den Mainwiesen

Performance2 

Unter einem bedeckten Himmel stand ein hoher Käfig, daneben eine große Holzkiste. In weitem Abstand dazu markierten rot bezogene Bänke den Platz für die Zuschauerinnen und Zuschauer von „from a distance“. Diese Kunstperformance zu den Konsequenzen von Gewalt und Flucht fand am 19. September auf den Mainwiesen in Maintal-Dörnigheim statt.

Weiterlesen ...

Jubelkonfirmationen am 22. August 2021 

Jubelkonfirmation2

Am Sonntag 22.8.2021 feierte die Evangelische Kirchengemeinde Jubelkonfirmation. Wir erinnerten uns mit 26 älteren Männern und Frauen, dass sie vor 60, vor 65 oder vor 69 Jahren als Jugendliche in der Evangelischen Kirche in Dörnigheim eingesegnet worden sind. Die Jubilare genossen die Erinnerung und Erneuerung des Segens und das Wiedersehen mit alten Freunden.

 

Gesegnet beginnen

Familiengottesdienst für Schulanfänger

 segensvorgang 2

Unter einem Segensvorhang konnten die Kinder im Familiengottesdienst am 29. August in der Alten Kirche am Main hindurchlaufen. 

Weiterlesen ...

Konfirmation 

10 Jugendliche gesegnet

Konfirmation21

Bild: Fotostudio Scheelhas

Auf dem Foto ist die ganze Gruppe gemeinsam zu sehen, die Konfirmation am 11. Juli mußte jedoch in zwei Gruppen stattfinden. Zusammen bleiben unter widrigen Umständen war die Aufgabe der Gruppe, die dies gemeinsam mit Pfarrer Eckhard Sckell geschafft hat.

Weiterlesen ...

Meditative Abendspaziergänge

Drei Abende mit Zeit zum Laufen, Innehalten und Gespräch

 Frauenhain4

Insgesamt drei Mal trafen sich Menschen zum gemeinsamen Spaziergehen und Meditieren. Unter dem Motto "Schwestern in Glauben - mit biblischen Frauengeschichten zum Frauenhain" fand am 23. Juli ein meditativer Abendspaziergang mit Stationen zu verschiedenen biblischen Frauengestalten statt, die Sophia Gerson und Pfarrerin Ines Fetzer vorbereitet hatten. 

Weiterlesen ...

Himmel, Erde, Luft und Meer...

Familiengottesdienst mit dem Kinderchor

FamGD1 

Erstmalig in diesem Jahr durfte der Kinderchor wieder im Gottesdienst singen. Am 27. Juni fand bei strahlendem Sonnenschein ein Familiengottesdienst auf dem Kirchhof der Alten Kirche am Main statt. Die Besucher  hatten sich auf dem ganzen Hof verteilt.

Weiterlesen ...

Sommerkirche 2021 im Rückblick

Sommerkirche 2021 im Rückblick

26. September bis 10. Oktober „S‘ele – Tiefen der Welt. Bilder – Objekte – Installation“  von Ulrike Streck-Plath

06SommerkircheSTreckPlath

Mit einer Ausstellung von Ulrike Streck-Plath endete die diesjährige Sommerkirche. Am 26. September wurde ihre Ausstellung "S‘ele – Tiefen der Welt. Bilder – Objekte – Installation" eröffnet. Seit Jahrtausenden erleben und sehen Menschen Unsagbares, in der Tiefe Zerstörendes. Wie ein Schleier legt sich die Zeit darüber. Ulrike Streck-Plath rührt mit ihren Arbeiten aus Filz, Holz und Stahl an diesen Schleiern. Themen der Ausstellung sind Geschehnisse verschiedener Zeiträume, die doch alle miteinander verbunden sind.

5. September bis 19. September "Science Fiction in anderen Welten" von Michael Hupfauf 

06SommerkircheHupfauf

Am 5. September um 10.45 Uhr wurde die Ausstellung SCIENCE FICTION IN ANDEREN WELTEN von Michael Hupfauf eröffnet. Der Künstler möchte sich mit seinen aktuellsten Bildern in der Sommerkirche vorstellen. Es sind kleinformatige Aquarelle, mit denen er, wie er betont, unseren grauen Alltag „buntiger“ machen will, vielleicht um etwas Freude hineinzubringen. Michael Hupfauf ist Autodidakt und hat ohne eine Kunstschule besucht zu haben ganz allein zu seinem Stil und seinen Inhalten gefunden. Früh hat er damit begonnen, erst in schwarz–weiß, schließlich mit Wasserfarben immer farbenfreudiger. Durch manch schwere Zeiten hat es ihm geholfen. So wurde jeder Tag (s)ein gelebtes illustriertes Abenteuer. Auf der Suche nach mehr Wissen und Wahrheit hat er diese in sich selbst im Ausdruck seiner Bilder gefunden, so sagt Michael Hupfauf.

 15. bis 29. August "Der Blick durchs Mikroskop von Kathrin Geiger

SommerkircheGeiger

Am 15. August wurde die Ausstellung „Der Blick durchs Mikroskop“ von Dr. Katrin Geiger eröffnet, die bis zum 29. August zu sehen war. Dr. Kathrin Geiger ist Augenärztin und Fachärztin für Neuropathologie. Sie besuchte zahlreiche Kurse in verschiedenen künstlerischen Gestaltungstechniken, sie ist Schmuckdesignerin und Kunstsammlerin und seit 2014 intensiv künstlerisch tätig. „Der Blick durchs Mikroskop“ zeigt Zellen des Gehirns, Astrozyten - einzeln, miteinander vernetzt, und in dichten Gruppen. Sichtbar werden ihre grazilen Strukturen durch Färbeverfahren. Dann erkennt man Zellkerne, Organellen, Fasern und Fortsätze.  Eine Reise durch den mikroskopischen Kosmos des Gehirns ist auch eine im eigenen Bewußtsein. Mit der Stimmung wandeln sich auch die Zellen. Sie ändern ihre Gestalt, ihre Farbe und ihren Kontext, entwickeln andere Organellen, die neue Funktionen erahnen lassen.

25. Juli bis 8. August "Die Natur als Künstlerin" von Herbert Oberheim und seinem Fotokurs

 H Oberheim Die Natur als Künstlerin 01

Fotos von Herbert Oberheim und Mitgliedern seines Fotokurses waren vom 25. Juli bis 08. August 2021 in der  Ausstellung „Die Natur als Künstlerin“ zu sehen. Beherrscht der Fotograf das selektive Sehen und geht mit offenen Augen durch die heimische Landschaft auf der Suche nach besonderen Motiven, findet er erstaunlich viele Elemente, die die Natur zu Kunstwerken geformt hat.  Das können Blumen, Gräser, Steine oder auch Baumruinen sein. Oft haben der Wind, der Regen, die Hitze oder die Kälte fremde Wesen modelliert. Bei genauerer Betrachtung erschließen sich dem Fotografen interessante Strukturen, Reflexe oder Zauberwesen. Die Teilnehmer der Fotokurse der Hobbytek haben sich mit diesem Thema intensiv beschäftigt und viele außergewöhnliche Bilder geschaffen.

4. bis 18. Juli "Buntes Allerlei in der Sakristei" von Irma Wachtberger

Wachtberger

Im  Juli war "Buntes Allerlei in der Sakristei“ von Irma Wachtberger zu sehen. Über ihre Arbeit sagt sie: Oft steht am Ausgangspunkt meiner Arbeit oder Formgebung, skizzenhaftes, figürliches – meist der menschliche Körper- Modell. Durch die inhaltliche Einbettung in einem erzählerischen Kontext entsteht eine neue Sichtweise und Herausforderung. Weitere künstlerische Auseinandersetzung finde ich mit Holzschnitzen, Modellieren in Ton und Zement oder Glasbildhauern. Ich bevorzuge jedoch die Aquarelltechnik und Zeichnung – Akt und Portrait nach Modell - auf verschiedenen Papieren.  Auch habe ich mich mit der Acryl - und Ölmalerei beschäftigt. Diese Bilder sind oft frei, expressiv oder auch gegenständlich. Farbe ist für mich mehr als ein Ausdruck und Stilmittel, mit dem Stimmungen und Empfindungen dargestellt werden. Farbe ist weit mehr als ein Werkzeug, um Raumwirkung, Licht und Schatten zu erzielen. Farbe ist das Elixier, das dem Werk – entstanden aus der Kreativität, den Fähigkeiten und Techniken des Künstlers – Leben, Kraft und Magie verleiht.

 13. bis 27. Juni "Licht und Farbe" von Heinz Böttger

SommerkircheBöttger2

Am 13. Juni wurde die Ausstellung „Licht und Farbe“ von Heinz Böttger eröffnet. Er stellte zum ersten Mal in der Sommerkirche seine Werke aus. Der gebürtige Frankfurter lernte erst das Schreinerhandwerk und arbeitete viele Jahre als Schreinermeister. Ab 1990 begann er seine Künstlerausbildung. Er ist Mitglied im Frankfurter Künstlerclub. Seine künstlerische Bandbreite umfasst alle Maltechniken. Freuen sie sich auf eine Mischung aus Öl- und Acrylbildern, Aquarellen und Zeichnungen. Seine Bilder zeigen sowohl gegenständliche als auch abstrakte Motive, seine Farbpalette reduziert sich in den meisten Werken auf die Grundfarben und ihre Ausmischungen. Durch lasierenden Farbauftrag wirken die Bilder sehr durchscheinend.

23. Mai bis 6. Juni "Seelenfutter" von Ulrike Streck-Plath

Seelenfutter2

Ab 23. Mai waren in der Sakristei der Alten Kirche am Main Bilder von Ulrike Streck-Plath zu sehen, die den Menschen in der Coronazeit als "Seelenfutter" Mut machen können. Die Miniaturen entstanden unter anderem für die Instagramseite der Künstlerin. Ein Gedanke - ein Bild regt zum Nachdenken und manchmal auch zum Schmunzeln an.

2. bis 16. Mai 2021 "Das ist mein Glaube" der Konfirmandengruppe

Sommerkirche21 1 

 Am 9. Mai standen im Gottesdienst Bilder der Konfirmandinnen und Konfirmanden im Mittelpunkt. Unter dem Titel „Das ist mein Glaube“ haben die zehn Jugendlichen im Rahmen des Konfirmandenunterrichts Bilder geschaffen, die ihren Glauben zum Ausdruck bringen.

Himmelfahrt auf dem Kirchhof

Himmelfahrt1

Bei blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein fand der diesjährige Freiluftgottesdienst  am 13. Mai statt. Die Besucher hatten sich mit dem nötigen Abstand auf dem Kirchhof der alten Kirche am Main versammelt. Der Gottesdienst wurde von Pfarrer Dr. Streck gehalten und musikalisch vom Evangelischen Posaunenchor gestaltet.

 

Schaut hin!

Ökumenischer Gottesdienst zum Kirchentag

Sommerkirche21 1 

Mti einem Tauferinnerungsgottesdienst begingen am Samstag, den 15. Mai evangelische und katholische Christinnen und Christen den Ökumenischen Kirchentag. Die Taufe verbindet uns weltweit und über Konfessionsgrenzen hinaus, erklärte Pfarrerin Ines Fetzer. Gemeindereferentin Bianca Bastian wies auf den Grund unseres Glaubens hin: Jesus Christus, das Licht der Welt.

Weiterlesen ...

Das ist mein Glaube

Gottesdienst mit Bildern der Konfirmandengruppe statt Konfirmation

Sommerkirche21 1 

 Am 9. Mai standen im Gottesdienst Bilder der Konfirmandinnen und Konfirmanden im Mittelpunkt.

Weiterlesen ...

Zum Gedenken an die Coronaopfer

Offene Kirche am 18. April

Coronagedenken 

Am 18. April war die Alte Kirche am Main  zum persönlichen Gedenken und Gebet geöffnet. Besucher konnten Kerzen entzünden, Gebete niederschreiben oder einfach eine Zeit lang in der Kirche verweilen.

Weiterlesen ...

Nacht der verlöschenden Lichter

Zoomgottesdienst an Gründonnerstag

Nachtlicht

Erstmalig wurde am Gründonnerstag 1.April 2021 in unserer Gemeinde ein Zoomgottesdienst gefeiert. In der„Nacht der verlöschenden Lichter“ feierten die Gottesdienstbesucher gemeinsam an den Bildschirmen. Jeder hatte zu Hause dreizehn Kerzen angezündet.

Weiterlesen ...

Ostern 2021

Besondere Gottesdienste in Coronazeiten 

Ostern4

Aufgrund der Coronazahlen fanden die Gottesdienste in der Karwoche verkürzt und teilweise digital stattfinden. Vorab wurde die Osterkerze in der Alten Kirche am Main entzündet und leuchtete zum Osterfest 2021. Sie wurde von Konfirmandinnen gestaltet. Die Andacht zum Entzünden des Osterlichts ist  hier zu sehen. 

Weiterlesen ...

Grundstück verkauft - JUZ bleibt

20210127 JUZ

Unsere Kirchengemeinde hat das Grundstück in der Hermann-Löns-Straße, auf dem das JUZ steht, an die Stadt Maintal verkauft. Das Gebäude ist baufällig geworden. Und unsere Kinder- und Jugendarbeit hat sich in den letzten Jahren gewandelt. Wir wollen ein neues JUZ in einem neuen Gebäude am gleichen Standort gemeinsam mit der Stadt Maintal entwickeln. Die Idee ist, ein gemeinschaftliches Projekt: Mehrgenerationen-Haus, ein Jugendzentrum und bezahlbare Wohnungen unter einem Dach.

Weiterlesen ...

Offen für Vielfalt

Kirchengemeinde Dörnigheim schließt sich der Aktion an

OffenfürVielfalt

Pfarrerin Ines Fetzer und Kirchenvorsteher Alexander Wich hängten symbolisch ein Schild an die Kirchentür. "Offen für Vielfalt" steht darauf. Die Evangelische Kirchengemeinde unterstützt damit die gleichnamige Aktion, die sich gegen Ausgrenzung und für ein friedliches Zusammenleben einsetzt.

Weiterlesen ...

Maintal gedenkt der Opfer des Anschlags von Hanau 

Ökumenischer Gottesdienst am 19. Februar 

Gedenkgottesdienst

Mit einem Ökumenischer Gottesdienst  in der Alten Kirche am Main in Dörnigheim und einem Glockengeläut der Maintaler Kirchen ab 19.02 Uhr gedachte die Nachbargemeinde der Opfer des Anschlag in Hanau am 19.02.2020. Der Gottesdienst kann unter https://vimeo.com/512164379 gesehen werden.

Weiterlesen ...

Ein Licht anzünden

Lichtfenster

Zum Gedenken an die Opfer der Coronapandemie ruft Bundespräsident Frank-Walther Steinmeier auf. Wer möchte, kann zum Entzünden des Lichtes folgendes Gebet sprechen:

Weiterlesen ...

#beziehungsweise: jüdisch-christlich

Näher als du denkst

Kampagne

Anlässlich des Festjahres "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland", in dem in vielerlei Veranstaltungsformaten auf jüdisches Leben in Deutschland heute informiert wird, gibt es eine Inforeihe zur Beziehung von jüdischer und christlicher Religion.

Weiterlesen ...

Beeindruckende Uraufführung

Neue Kantate von Helene Streck

Kantate

Im Gottesdienst zum 3. Advent am 12. Dezember wurde die Kantate "Die Nacht ist vorgedrungen" von Helene Streck uraufgeführt.

Weiterlesen ...

Weihnachten bei Kerzenschein

Musikalische Andacht in der Alten Kirche am Main

Weihnachtsandacht

Ganz zart kam die Weihnachtsmusik daher, doch dafür sehr eindrücklich. Helene und Klara Streck sangen in einer Andacht am ersten Weihnachtstag a capella Weihnachtslieder. Die Kirche war nur mit Kerzen erleuchtet, die Weihnachtslieder wurden durch Texte und Lesungen von Pfarrerin Ines Fetzer ergänzt. Ein gelungener meditativer Gottesdienst mit viel Abstand ermöglichte den Besuchern den Klang der vertrauten Weihnachtslieder zu hören und mitzunehmen und die Kirche in einem besonderen Licht zu erleben.
(Foto: Ulrike Streck-Plath)

 

Offene Weihnachtskirche

Impressionen eines besonderen Heiligen Abends

Weihnachtskirche

Am Heiligen Abend war die Alte Kirche am Main als offene Weihnachtskirche gestaltet. Mit Abstand und Anmeldung konnten die Besucher die Kirche besuchen und an einer Kurzandacht teilnehmen. Die Weihnachtsgeschichte wurde gelesen, Weihnachtslieder erklangen von der Orgel, die Predigt gab es zum Mitnehmen.

Weiterlesen ...

Friedenslicht aus Bethlehem übergeben

Pfarrerin Fetzer trägt das Licht aus der Katholischen in die Evangelische Kirche

Friedenslicht 

Am Ende des Ökumenischen Adventsgottesdienstes in der Kirche Allerheiligen am 17. Dezember wurde das Friedenslicht aus Bethlehem an Pfarrerin Ines Fetzer übergeben, die es in einer Laterne in die Alte Kirche am Main brachte.

Weiterlesen ...

Weihnachtsbaum im Dörnigheimer Kirchhof

Weihnachtsbaum

Pünktlich zwei Tage vor dem ersten Adventssonntag stand er aufrecht: der Weihnachtsbaum im Kirchhof an der Alten Kirche am Main. Günter Wenderoth (auf dem Bild vor dem Baum) hat ihn der Evangelischen Kirchengemeinde geschenkt.

Weiterlesen ...

Adventsandachten auf dem Kirchhof

Jeden Sonntag um 17.00 Uhr

adventsandacht2

An den Adventssonntagen fanden jeweils um 17.00 Uhr Abendandachten am Feuer auf dem Kirchhof statt, die in besonderer Weise musikalisch gestaltet wurden. 

Weiterlesen ...

Totengedenken zum Ewigkeitssonntag

Ewigkeitssonntag

Am Ewigkeitssonntags am 22. November fanden in diesem Jahr 4 Gottesdienste statt. Die Namen der Verstorbenen des vergangenen Kirchenjahres wurden - in diesem Jahr aufgeteilt auf drei Gottesdienste - verlesen und Kerzen zur Erinnerung entzündet. Zum Abschluss des Tages fand eine musikalischen Abendandacht statt. Meditative Texte, Orgel und Sologesang luden zum Gedenken ein und ließen Hoffnung schöpfen.

Philipp Lemhöfer nimmt Abschied vom JUZ

Lemhoefer

Seit Januar 2019 vertrat Philipp Lemhöfer Katrin Deißler als Leiter des Evangellischen Jugendzentrums. Nun hat er zum 1. Oktober das JUZ verlassen, um sich neuen Aufgaben zu widmen. Vom Offenen Treff bis zum Mittagstisch für Kinder, von der Organisation bis zu Renovierungsarbeiten lagen die unterschiedlichsten Aufgaben in seinen Händen. Bis zur Rückkehr von Katrin Deißler halten Melanie Jörges und andere die Türen des Jugendzentrums offen.

Neuer Raum für die Arche

Archeneu

Nicht nur im Evangelischen Gemeindezentrum, sondern auch an Wilhelm-Busch-Schule wird umgebaut. Daher musste unsere Grundschulbetreuung die Arche einen Teil ihr Räume aufgeben und erhielt übergangsweise einen neuen Raum dazu. Mit Hilfe von Eltern wurde der Raum hergerichtet. Möbel wurden transportiert und Wände gestrichen. So haben die Kinder auch während der Bauzeit einen schönen Rückzugsraum.

Lagerfeuergottesdienst im Kirchhof

Lagerfeuer2020

Der Abend hätte nicht perfekter sein können. Bei angenehmen Temperaturen und Windstille versammelten sich am Freitag den 4. September zahlreiche Besucher im Kirchhof der Alten Kirche am Main zum Gottesdienst am Lagerfeuer. Der Kirchhof bot genügend Platz, um sich mit Abstand rund um das Lagerfeuer zu versammeln und Gottesdienst zu halten. Texte und Lieder waren auf die meditative Stimmung abgestimmt. Beeindruckend war eine Phase der Stille, in der tatsächlich nur das Knistern des Feuers zu hören war. Auch nach dem Gottesdienst blieben viele Besucher zusammen, um sich zu unterhalten und den Abend zu genießen. 

Konfimation in vier kleinen Gruppen

Konfirmation4

Am 29. und 30. August fanden in Dörnigheim in der Alten Kirche am Main vier Konfirmationsgottesdienste statt. Wegen der Coronaauflagen konnten nicht alle Jugendlichen gemeinsam konfirmiert werden. Die Gestaltung der Gottesdienste wurde den Hygieneauflagen angepasst, auch die Zahl der Besucher war begrenzt. Dennoch freut sich Pfarrer Eckhard Sckell und die Evangelische Kirchengemeinde darüber, dass die Konfirmation nun endlich möglich war. Lange mussten die Konfirmandinnen und Konfirmanden auf diesen Tag warten. Ursprünglich sollte die Konfirmation bereits am 12. Mai stattfinden. Weitere Fotos:

Weiterlesen ...

Bläser spielen für Kleeblattbewohner

 PochoKleeblatt

Die Fenster waren geöffnet, viele Bewohner saßen auf den Balkonen als Mitglieder des Evangelischen Posaunenchors Dörnigheim, am 5. Juli vor dem Kleeblatt spielten. Am Sonntagmorgen hatte sich eine kleine Bläserrunde im Hof eingefunden und spielte für die Bewohner des DRK Seniorenzentrums in Dörnigheim. Der Dörnigheimer Posaunenchor spielte viele alte Volkslieder, die beklatscht und kommentiert wurden. Es war eine willkommene Abwechslung und ein Gruß der Evangelischen Kirchengemeinde, da die beliebten Gottesdienste im Kleeblatt derzeit nicht stattfinden können.

Sommerfest im kleinen Kreis

Evangelischer Kindergarten verabschiedet Schulstürmer

Schulstuermerfest

Mit einem Sommerfest nur für die Familien der sogenannten Schulstürmer verabschiedete der Evangelische Kindergarten die Kinder, die nach den Sommerferien in die Schule kommen.

Weiterlesen ...

Gemeindezentrum geschlossen

Gemeindebüro im Kindergarten

egz

Ab 28.6.2020 ist das Evangelische Gemeindezentrum für etwa ein Jahr wegen Umbauarbeiten geschlossen. Während das Evangelische Gemeindezentrum umgebaut wird, zieht das Gemeindebüro ins Kindergartengebäude ein.  Die Bürozeiten sind dienstags und donnerstags von 16.00 bis 18.00 Uhr (telefonisch ab 14.00 Uhr), damit die Öffnungszeiten nicht mit den Kindergartenzeiten zusammenfallen. Gemeindegruppen treffen sich nach den Sommerferien in der Alten Kirche am Main, dem Evangelischen Jugendzentrum oder den katholischen Gemeindehäusern.

Fragen und Antworten zum Umbau

"Tag des leeren Hauses"

Abschiedsnachmittag im Evangelischen Gemeindezentrum

Vor der Renovierungsschließung gab es am 27. Juni noch einmal die Möglichkeit mit Abstand im Evangelischen Gemeindezentrum ein- und auszugehen und im Hof zu verweilen. Bei strahlendem Sonnenschein konnten die Besucher bei Kaffee und Kaltgetränken einer kleinen Band zuhören. Die Türen des Hauses waren weit geöffnet.

Weiterlesen ...

Himmelfahrt im Kirchhof

HimmelfahrtKirchof

Bei strahlendem Sonnenschein fanden am Himmelfahrtstag 21. Mai drei Gottesdienste im Kirchhof statt. Um die Abstands- und Versammlungsregeln einzuhalten, wurde auf den traditionellen Gottesdienst am Mainufer verzichtet. In drei kleinen Runden versammelten sich die Teilnehmenden im Kirchhof zum Gottesdienst. Die Predigt hielt Pfarrer Eckhard Sckell. Mit den Kollekten wurde die Stiftung Evangelische Kirche Dörnigheim unterstützt, die den Freiluftgottesdienst seit 2009 ausrichtet.

Dank an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Seniorenheime in Dörnigheim und Hochstadt

Wertschätzung in süßer Form

CoronaGutschein

Anlässlich des Tages der Arbeit wollten sich die evangelischen Kirchengemeinden Dörnigheim und Hochstadt und die katholische Kirchengemeinde St. Edith Stein bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Seniorenzentren bedanken - für die beständige Betreuung der Senioren und das Durchhalten in dieser besonders schwierigen Zeit.

Weiterlesen ...

JUZ wird in Coronazeiten bemalt

JUZGalerie 

Um Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, ihre Kreativität auch während des Lockdowns auszuleben, wurde an einer Außenwand des Jugendzentrums kurzerhand ein altes Graffiti überstrichen und die dadurch neu entstandene Fläche zum Bemalen freigegeben.

Weiterlesen ...

Kürzer und in kleiner Runde

Gottesdienste in der Alten Kirche am Main

 Osterlicht

Sonntags werden in der Alten Kirche am Main seit 10. Mai wieder Gottesdienste gefeiert.Der Gottesdienst findet um 10.00 Uhr statt (bei gutem Wetter im Frein).  Außerdem ist sonntags weiterhin die Kirche zum Gebet von 15.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Es ist genug Platz für die Gottesdienstteilnehmer, allerdings gibt es für die Gottesdienste besondere Auflagen.

Weiterlesen ...